Störtebeker Roggen-Weizen

Ein weiterer Bericht aus der Serie “Schon lange her”, daher kurz und bündig. Das Störtebeker Roggen-Weizen ist ein braunes Bier, das viel leicht getönten, feinporigen und stabilen Schaum ausbildet. Es riecht nach Karamell, Roggen, leichte Röstnoten, sodass schnell ein brotiger Eindruck entsteht.

Störtebeker Roggen-WeizenIm Antrunk ist es leicht säuerlich, was zusammen mit der angenehmen Verperlung für einen unerwartet frischen Eindruck sorgt. Der Körper ist dann eher schmal mit wenige kräftigen Aromen. Hier schmeckt man wieder leicht den Roggen heraus. Das Bier ist wenig bitter, sondern kommt eher brotig daher. Im Abgang bleiben leichte Röstaromen übrig, die man lange nachschmeckt.

Fazit: Anfänglich etwas schwach auf der Brust, auf Dauer aber doch sehr lecker, da nicht zu aufdringlich.

Was schreiben die Anderes:

Submit a comment